Skip to main content

Katzenfreundliche Praxis

Katzen sind liebenswerte und sensible Charaktertiere. Katzen sind manchmal unnahbar und im nächsten Augenblick wieder verschmust. Katzen sind unabhängig und eigenständig. Katzen sind soziale Einzelgänger und pflegen gute Katzenfreundschaften. Katzen sind spezielle Patienten, die an uns als Team ganz besondere Anforderungen stellen – nicht nur, weil sie biologische Besonderheiten aufweisen. Auch, weil Katzen Meister im Verstecken von Krankheiten sind.

Nur eine professionelle und individuelle Betreuung mit viel Katzenerfahrung wird unseren Katzenpatienten somit gerecht. In unserer Praxis haben sich Tierärztin Dr. Paola Bruggeman und Tierheilpraktikerin Sabrina Seliger auf Katzen spezialisiert. Ihre Leidenschaft gilt den Erkrankungen, der Aufzucht, dem Verhalten und der Betreuung von Katzen. Schon vor Eröffnung der Praxis 2011 kümmerten sie sich mit viel Sachverstand und Hingabe um das Wohlergehen der Samtpfoten, beruflich als auch ehrenamtlich. Ihre Liebe zu Katzen leben sie auch privat, denn ein Leben ohne Katzen ist für sie unvorstellbar. Regelmäßige Fortbildungen im Bereich der Katzenmedizin bringen uns immer auf den aktuellen Stand.

Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk

 

Wir haben uns als Praxisteam dieser Herausforderung gestellt.

 

Wir haben in den letzten Monaten ganz gezielt die tiermedizinische Betreuung von Katzen in unserer Praxis weiterentwickelt und optimiert. Durch einige Veränderungen in unseren Praxisräumen haben wir die räumliche und technische Voraussetzung für eine moderne katzenfreundliche Praxis geschaffen.

  • Katzenparkplatz (erhöhte Abstellflächen) im Wartebereich und an der Anmeldung
  • Katzendecken für eine Wohlfühlatmosphäre
  • Für jeden Katzenpatienten gibt es an der Anmeldung eine mit Pheromonen behandelte Decke, die als Sichtschutz über den Korb gelegt werden kann, und so schon im Wartebereich das Wohlbefinden der Katze steigert
  • Im Kleintierbehandlungsraum befindet sich ein Zerstäuber mit Wohlfühl-Pheromonen, eine Rückzugsmöglichkeit, Katzenspielsachen und eine Kratzmöglichkeit
  • Die Katzenstation ist räumlich getrennt von der Hundestation und verfügt über große Boxen mit speziellen Katzenhöhlen und Kameraüberwachung
  • Inkubator für die Aufzucht von Katzenwelpen
  • Dentalröntgen, Sofort-Labor, Inhalationsnarkose mit Monitoring, Schnelltests für Katzenkrankheiten uvm.
  • sanfter und respektvoller Umgang mit unseren Patienten sind für uns selbstverständlich
  • speziell geschultes Team für die besonderen Bedürfnisse der Katzen
  • Katzen-Fallberichte und Tipps
  • uvm.
Weil Vorsorge Liebe ist

CAT CHECK für Katzen ab 7 Jahre

Für viele Katzen ist der Tierarztbesuch mit Angst und Stress verbunden, daher kommen leider viele Katzenbesitzer aus Angst nicht mit Ihrem Liebling zu einer Vorsorgeuntersuchung in die Praxis. Wir möchten Ihnen und Ihrem Liebling die Angst nehmen. Lassen Sie sich von uns beraten, es gibt Medikamente, Tipps für den Ablauf und diverse Techniken, wie Ihre Katze ganz entspannt ihren Vorsorgecheck bekommen kann.

Blick von oben

Katzenparkplatz

Die erhöhten Standorte unserer Katzenparkplätze geben den Samtpfoten ein sicheres Gefühl

Weniger Stress

Wohlfühldecke

Um die Anspannung und den damit verbundenen Stress bei unseren Katzenpatienten während der gesamten Wartezeit und der Behandlung in unserer Praxis zu minimieren, bieten wir ab sofort Wohlfühldecken für unsere Patienten an. Die Decken sind mit einem Pheromonen Spray besprüht, dies soll ein Wohlgefühl vermitteln und reduziert dadurch Stress und innerliche Unruhe. Außerdem bietet die Wohlfühldecke Ihrer Katze in der Box ein „sicheres Versteck“. So wird die Wohlfühldecke der stetige Begleiter während des gesamten Praxisbesuchs.

Am Ende Ihres Besuchs, bitten wir Sie die benutzte Decke an der Anmeldung zurückzugeben.

Erkundungstour im Praxisraum

Behandlungsraum

Unser Behandlungsraum sorgt für schnurrige Laune: Die Samtpfoten finden auf ihrer Erkundungstour einen Rückzugsort, Spielsachen und Kratzmöglichkeiten.

Ruhe und Rückzug

Stationsbox

Einer kuschelige und dunkle Rückzugsmöglichkeit steht vor / nach der OP in der Stationsbox bereit. Zur Steigerung des Wohlbefindens wird der Raum mit Pheromonen besprüht.

Unsere Empfehlung

Transportbox "Calm Carrier"

Wir haben die Transportbox "Calm Carrier" getestet: Durch den ausziehbaren Boden kann die Samtpfoten entspannter untersucht werden. Eine klare Empfehlung von uns.

Gut informiert

Katzen-Beiträge

In unserer Wissensdatenbank informieren wir Sie mit interessanten Beiträgen und geben nützliche Tipps rund um die Samtpfoten

Wurmtest-Set

Welche Bedeutung hat die Farbe und Konsistenz des Kots?

Erkältung – Husten, Schnupfen, Heiserkeit …

Anaplasmose

Lungenwürmer

Milztumore

Mammatumore

Juckreiz mit Überraschungen

Fremdkörper in der Nase

Was sind Giardien

Demenz

Chip oder Tätowierung

Schokoladenvergiftung

Ampulle öffnen und aufziehen

Vorsicht Zecken

Nickhautdrüsenvorfall

Pigmentflecken des Auges

Chronische Nierenerkrankung

Bluthochdruck bei Katzen

Tierkranken- und Tier OP Versicherung